Freitag, 10. August 1821
Dresden

d: 10t Lindpaintner und Lehr kamen an. Mad. Dreyßig.
Brief an Mosel und Weber abgeschikt. allerley Porto
an Lina geschrieben 20 rh: geschikt und Stiefelchen.
dem Schuster für die Schuh und Stiefel Linas
11 Uhr Missa Seydelm: an Poißl geschrieben.
4 Uhr Vespera. Seydelm: GeneralPr: 5 Uhr von Elisabetta
dann mit Lehr, Lindpaintner pp zu Chiapponi
Brief von Lina erhalten.
4 Krüge Biliner
Brief von Feige nebst Antrag nach Cassel mit 2500 rh.
erhalten
.
Seitenumbruch

|
|13. gr6. pf
|
|2. rh20 gr
|
|
|19 gr
|
|20 gr
|
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.