Freitag, 17. Februar 1815
Prag

d: 17t um ½ 8 Uhr kam Pixis, früstükte bey mir, und wir spielten
die Variat. D moll durch.
dann verkaufte ich an ihn
Linas Guittarre für 80 ƒ W: W: die ich abermals zu
ihrem Capital schlug so daß also Mlle Carolina
Brandt
bey mir 330 ƒ W: W: stehen hat.

um 10 Uhr Probe vom Concert. Mittag bey Lina.
Brief von Gottfried, und Miltiz erhalten
um 4 Uhr ins Concert um 5 Uhr mit Hermstedt Concert
gegebenT. 2tes in diesem Jahre
. ungeheuer voll, und
gieng alles sehr gut, ich spielte Adagio und Rondo aus
dem C Concert, und trug den Sieg davon. ebenso
mit den Liedern. die Einnahme betrug 1478 ƒ
also 739 ƒ auf meinen Theil. Unkosten
von Liebich 12. ƒ30 xr also im Ganzen,
= 751 ƒ 30 xr:
*
dann noch ins Theater, Gurli herausgerufen, Konfekt

|
|
|
|
|
|
|2 ƒ
|
|
|
|
|
|177 ƒ 23. xr
|
|
|1 ƒ
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Einzelstellenerläuterung

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.