Mittwoch, 31. Mai 1815
Prag

Zurück

d: 31t 30t UnterrichtT. Portefeullie von Grabrielle Swerts
und 250 ƒ bekomenT.
um 10 Uhr Probe von Babylons
Pyramiden
.
Mittag bey Kleinwächter auf dem Garten.
dann zu Liebichs. Kegel geschoben, verlohren
Brief und Oper von Gubiz erhaltenT. Porto
Abends Illumination bey Liebich. da bis 12 Uhr.
Bedienten von Sweerts
in die EßenKaßa bey Lina zugesezt

Uebersicht des May.
Einnahme
Gage pro Aprill mit
von Gräfin Sweerts für LectionenT

Cassa Stand von Aprill mit
Total


Ausgaben
Wäsche
Kleidung
Zehrung
Allerley
Unnüzze Ausg:
Porto
Summa

Seitenumbruch Ballance
Einnahme
Ausgaben
bleibt in Cassa


Conventions Münze.
Capital a 1000 ƒ
und 32 xr. baar.

|
|
|
|2 ƒ
|6. ƒ
|
|5 ƒ
|20. ƒ54. xr
|
|
|
|166 ƒ40 xr
|250. ƒ– “
|= 416 ƒ40 xr
|10. ƒ45. xr
|427 ƒ25 xr
|
|
|16 ƒ50. xr
|11. ƒ24. xr
|65. ƒ34 xr
|83. ƒ16. xr
|7. ƒ42. xr
|12. ƒ41. xr
|197 ƒ27 xr
|
|427 ƒ25. xr
|197. ƒ27. xr
|= 229* ƒ58 xr.
|
|
|
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • „a“Unsichere Lesung.

Einzelstellenerläuterung

  • „… = 229“Überschrieben, anstelle von „9“ ursprünglich „8“.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.