Samstag, 27. September 1823
Wien

Zurück

d: 27t ausgepakt und geordnet. Von der Administration die
Copiatur Auslagen für die Stimmen der Euryanthe zurük
erhalten mit 32 rh. 16 g. oder 49 ƒ. C. M:
zur Schröder gefahren*
mit Schwarz

Mittag bei Grünbaums mit Wilhelmi* in die Leopoldstadt.
der Waldgeist und der Barbier, schlecht. Entreé 1 ƒ
dann zur Eröffnung der LudlamT.

|
|
|
|22. gr6. pf
|
|6. gr6. pf
|1. rh
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Themenkommentare

    Einzelstellenerläuterung

    • „… zur Schröder gefahren“Eine Äußerung Webers bei diesem Treffen überliefert C. L. Costenoble; vgl. Weber-Studien, Bd. 8 (S. 471f.).
    • „… Mittag bei Grünbaums mit Wilhelmi“Weber nennt in seinem Brief vom 28./29. September 1823 als weitere Tischgäste Wilhelmis Ehefrau sowie Wenzel Müller. Im Verlauf des Nachmittags kam noch C. L. Costenoble dazu, der darüber in seinem Tagebuch berichtete; vgl. Weber-Studien, Bd. 8 (S. 472).

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.