Mittwoch, 30. September 1812
Gotha

Zurück

d: 30t um 10 Uhr früh Concert. Overt: aus D. von And: Romberg.
Hermstedt Concert aus C moll von Spohr. herrlich geblasen
und schöne Comp: ging sehr gut. weil das Duett verlegt war
muste ich spielen. verdammt verstimtes Klavier,
verstimmte mich auch, doch spielte ich die neuen Josephs
Variationen
gut
. zum erstenmale öffentlich. dann Duett
Mad: Scheidler und Methfeßel. von lezterem comp: dann
die Glokke von Romberg. ziemlich gut.
Mittag bey Schade. Nachmittag
bey S: Durchlaucht mit Methfeßel. viel gespielt, alle
mögliche ElementarGeister tanzen laßen. pp bis 9 Uhr.
dann
zu Mad: Lutterott. ziemlich alles verstimmt. doch da bis nach
11 Uhr.
Ein paar seidene Strümpfe gekauft
Brief von Bärmann erhalten.
Wäsche
noch ein paar Schwarz seidene Strümpfe
BriefPorto
agio auf BriefPorto

.∕.
Seitenumbruch Uebersicht des Septembers.

Cassa Stand vom August –
| Einnahme 0


Ausgaben.
Wäsche
Kleidung
Fuhrwesen
Zehrung
Allerley Ausgaben
Unnüzze
Brief Porto
in Summa


Ballance.
Einnahme
Ausgaben
Rest in Cassa


15 Briefe erhalten und 23 geschrieben.
Componirt. neu aufschreiben müßen die Variat. für Clarinet.
und Clavier aus B dur
.
Variat: aus C dur über die Romanze aus Joseph von
Mehul.
Geschrieben. Aufsaz über Kaufmanns Trompeter pp
in die M: Z:
Aufs: über Dreyßigs SingAkademie und Kauf: in die
El: Z:
Rez: der Lauska Sonate op: 30. Fmoll.
---- ---- Iphigenie. Klav: Ausz: von Hellwig.
an der Hymne und Künstlerleben gearbeitetT.

und Einmal öffentlich gespielt.

.∕.
Seitenumbruch

|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|3 rh.
|
| 18. gr
|3 rh:
|1. rh9. gr
|9. gr
|
|
|
|
|
|
|289 rh:18 ggr:
|--- "-- ".
|
|
|
|
|8. rh14. gr
|1. rh16. gr
|31. rh13. gr
|3. rh14. gr
|18. rh12. gr
|7. gr
|3. rh14. gr
|67. rh18 ggr:
|
|
|
|
|289 rh:18 ggr:
|67. rh18 gr
|222 rh:–– ggr:
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Themenkommentare

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.