Max Maria von Weber an Josef Hellmesberger in Wien
Wien, Samstag, 4. Februar 1871

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Hierbei ein Packet mit gleicher Adresse

Herrn Director und K. K.

Professor Helmesberger

Ritter pp

Hochwohl

Wien

vom K. K. Hofrath Fhr von Weber

Hochgeehrtester Herr Direktor

Beigehend gebe ich mir die Ehre, Ihnen die Partituren von meines Vaters Opern: Abu Hassan und Peter Schmoll erstere in der Originalhandschrift des Componisten letztere in Copie zu geneigter Durchsicht mit der | Bitte zu übersenden, erstere nicht aus Ihren Händen geben zu wollen außer etwa an Herrn Direktor Herbeck. Niemandem wird es schneller als Ihnen klar werden, nachdem Sie einen Blick in die Partituren geworfen, daß die kleinen Opern sich zur Darstellung auf den Kaiserlichen Bühnen durchaus nicht eignen, wie ich schon s. Z. die Ehre hatte, Ihnen mündlich auszusprechen. Es wird | mir aber zu großer Freude gereichen Ihre Ansicht über die beiden kleinen Werke zu hören. Der „Abu Hassan“ der in Dresden vor einigen Jahren gegeben worden ist, scheint mir in der That voll Reiz u. musikalischer Charakteristik zu sein. Ich hätte mir gestattet, Ihnen die Partituren, Ihren gütigen Wunsch erwiedernd, selbst zu überbringen wenn ich dieselben nicht erst heut, wo ich Abends eine Dienstreise von | 6–8 Tagen anzutreten habe empfangen hätte. Nach gemachtem Gebrauche bitte ich mir die 3 Volumina gütigst wieder zurückstellen zu wollen, da ich musikalienhändlerische Absichten damit habe.

Mit wahrer Verehrung
hochgeehrtester Herr Direktor
Ihrganz ergebensterM. M. Fhrr von Weber

Ich bitte ergebenst die beigefügte Empfangsbescheinigung unterzeichnet dem Überbringer einhändigen zu wollen – um Lebens und Sterbens willen!!

Apparat

Zusammenfassung

übersendet das Autograph des Abu Hassan sowie das Teilautograph des Peter Schmoll leihweise zur Begutachtung.

Incipit

Beigehend gebe ich mir die Ehre, Ihnen die Partituren von meines Vaters Opern

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz

Überlieferung

  • Textzeuge: Wien (AT), Österreichische Nationalbibliothek (A-Wn)
    Signatur: Autogr. 466/19-3

    Quellenbeschreibung

    • 3 Bll. (5 b. S.)

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.