Aufführungsbesprechung Dresden: Konzert der königlichen Kapelle am 22. Dez. 1821

Zurück

Dresden, den 31. Dec. 1821.

[…]

Mit verdientem Enthusiasmus ward in dem am 22. (als am Vorabende des Geburtstages des Königs) statt gefundenen Konzert der königlichen Kapelle die Jubel-Kantate aufgenommen, welche Karl Maria v. Weber im Jahr 1818 auf das Regierungs-Jubelfest des Königs, nach Kinds Dichtung, in Musik gesezt hatte, wo sie damals in der Kirche zu Neustadt bey Dresden aufgeführt worden war. Besonders zeichneten sich Dem. Funk und Hr. Bergmann, so wie das Singchor des königlichen Theaters darin aus. Ein an demselben Abend vorgetragenes Violin-Konzert des Konzertmeisters Pelledre erwarb sich durch Virtuosität, besonders in Ueberwindung von Schwierigkeiten und Eleganz der Bogenführung, ebenfalls Beyfall.

[…]

Apparat

Zusammenfassung

Aufführungsbesprechung Dresden: Konzert der königlichen Kapelle am 22. Dez. 1821

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Mo, Ran

Überlieferung

  • Textzeuge: Morgenblatt für gebildete Stände, Jg. 16, Nr. 44 (20. Februar 1822), S. 176

Textkonstitution

  • „Pelledre“sic!

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.