Adolf von Henselt an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Warmbrunn, Sonntag, 15. Juni 1884

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Sr Hochwohlgeb.

dem Herrn Professor u Di-

rector F. W. Jähns

Berlin

Markgrafenstr. 24. III

Hochzuverehrendster Freund, ich habe sowohl aus Moskau als auch aus Petersburg directe BriefNachrichten erhalten, in keiner von beiden ist die bewußte Angelegenheit berührt worden, bin also noch im Ungewissen u werde Ihnen sehr dankbar sein für eine günstige Nachricht. MeineAdresse: "Warmbrunn Schlesien"

Ihnen im Voraus dankend u hochachtungsvollst IhrA. Henselt

Apparat

Zusammenfassung

hat in seiner Post aus Moskau u. Petersburg nichts Näheres über "die bewusste Angelegenheit" erfahren, dabei handelt es sich um die von ihm erwartete Spendenbestätigung aus Eutin für das dort geplante Weber-Denkmal

Incipit

ich habe sowohl aus Moskau als auch aus Petersburg

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 290

    Quellenbeschreibung

    • 1 Pk. (2 b. S. einschl.Adr.)

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.