Georg Goltermann an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Frankfurt am Main, Samstag, 28. Januar 1865

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

J. hatte eine Anfrage an G. gerichtet einen Jaques Schmitt betreffend, G. teilt ihm mit, daß in Frankfurt nur ein Aloys Schmitt lebe, dessen Bruder Jaques sei schon lange tot. Im Brief wird noch eine Polonaise erwähnt, falls diese bei André erschienen sei, könne vielleicht Schmitt weiterhelfen. Als NS teilt er noch mit, daß sein Kollege, der Kapellmeister Ignaz Lachner, soviel er wisse, die Originalpartitur zu Peter Schmoll besitze

Incipit

In Erwiederung Ihrer geehrten Zuschrift vom 23 c

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Mus.ep. Goltermann, G. E. 3

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (1 b. S. o. Adr.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.