Caroline von Weber to Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Dresden, Between 1 and Sunday, August 4, 1839

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Transcription not yet available. For further details see Editorial.

Editorial

Summary

hofft, daß Jähns von seiner Kurreise zurück ist, berichtet über die neue Wohnung und daß sie in diesem Jahr wegen der Umzugsausgaben nicht nach Loschwitz ziehen kann. Max wird mit ihr ‑ wie sie hofft ‑ gegen Weihnachten nach Berlin fahren, um in der Obhut von Lichtenstein, seine weitere berufliche Ausbildung zu betreiben. Sie wird ihn begleiten und ein paar Wochen da bleiben.

Incipit

Ich vermuthe lieber Jähns dass Sie nun

Responsibilities

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Tradition

  • Text Source: Dresden (D), Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (D-Dl)
    Shelf mark: Nr. 48

    Physical Description

    • 2 Bl.

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.