Friedrich August Schulze to August Apel
Dresden, Thursday, January 12, 1815

Absolute Chronology

Preceding

Following

Direct Context

Preceding

Following

Dresden, 12. Januar 1815

[…] Jezt hat sich hier bei uns ein literarisch-artistischer Thee etablirt. Der Baron Seckendorf auf Zingst ist der Stifter. Man versammelt sich alle Freitage bei ihm. Das erst Mal bin ich dagewesen. Böttiger Kuhn, Kind und Winkler, nebst mehreren vornehmen Personen waren gegenwärtig. Man las allerlei. Der Wirth deklamirte. Eine gewisse Mamsell Höllner spielte scharmant Fortepiano und sang dazu sehr gut. Alle Freitage jedoch sind dergleichen Divertissments nicht pikant genug. Nächsten indessen, d. h. morgen, werde ich wieder mich einfinden.

Editorial

Summary

Incipit

General Remark

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz

Provenance

Text Source

In Privatbesitz

Text Constitution

    Commentary

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.