Amalie Beer an Giacomo Meyerbeer in Würzburg
Berlin, Samstag, 21. März 1812

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

übersendet Empfehlungsbrief von Lauska u. erwähnt, daß C.M.v.Weber in Berlin nicht gefalle, desto mehr aber Baermann, der fast jeden Tag bei ihnen im Hause sei; NS Beer: er habe gestern von Darmstadt ein Bild erhalten, das aber auch C.M.v.Weber nicht als Giacomo erkenne; er könne dies Schlesinger kaum so geben; Heinrich Beer schließt mit Grüßen und Empfehlung für Prof. Wolfsohn an.

Incipit

Lieber Meyer an bei erhälst Du ein Brief von Lauska

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: N. Mus. Nachl. 97, A/94

    Quellenbeschreibung

    • 1Dbl. (3 b. S.)

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Becker (Meyerbeer), Bd. 1, S. 153–154

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.