Caroline von Weber an Sir George Smart in London
Dresden, Mittwoch, 12. Juli 1826

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

bedauert, daß Böttigers Schreiben Verdruß für ihn brachte; dieser habe es aber sicher nur gut gemeint; wundert sich über den geringen Verdienst W's in London; F. klage, man wolle ihm die Erbschaft nicht aushändigen; bittet S., sich der Kinder wegen darum zu kümmern

Incipit

Mit Erstaunen und Schmerz habe ich aus Herrn Fürstenaus Brief (To my great astonishment and affliction)

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. London (GB), The British Library (GB-Lbl)
    Signatur: Add. 41771, fol. 76–78

    Quellenbeschreibung

    • 2 Bl. (3 b.S. einschl.Adr.)

    Beilagen

    • 1 Bl. (1 b.S.) = engl. Übers. v. Göschen

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Hogarth, George, Musical History. Biography and Criticism, New York 1848, Reprint von 1848 New York 1969, S. 140–149 in Auszügen
    • H. Bertram Cox + C. L. E. Cox (Hg.), Leaves from the Journals of Sir George Smart, London u. a. 1907, S. 259f.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.