Caroline von Weber an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Dresden, Sonntag, 13. Juli 1834

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

persönliche Mitteilungen, zum Schluß bekennt sie, daß der schöne "Rutscher" nicht mehr aufzufinden ist, sie hofft, daß Alex bald ein anderes "Meisterwerk" schaffen wird. Sie hat sich im Brief vom 01. Mai offensichtlich verschrieben, indem sie Max zum Komponisten machte‑

Incipit

Hätte ich es ahnden können, guter Jähns

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Überlieferung

  1. Dresden (D), Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (D-Dl)
    Signatur: Nr. 7

    Quellenbeschreibung

    • 4 Bl.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.