Giacomo Meyerbeer an Gottfried Weber in Mannheim
Linz, Mittwoch, 10. März 1813

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

u.a. über seine Donaureise; äußert sich zur Instrumentierung von GW's Abel-Ouvertüre; hat bei Glöggl Vogler getroffen, der ihm die Nachricht von der Ernennung zum Hess. Hof- u. Kammerkompositeur mitteilte; bittet ihn deshalb dringlich, ihm mitzuteilen, ob der Großherzog seine Partitur erhalten habe;

Incipit

Meinen letzten Brief von Regensburg wirst Du erhalten haben

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Verbleib unbekannt

Weitere Textquellen
  • in: Die Musik (1908), S. 80–81
  • Becker (Meyerbeer), Bd. 1, S. 222–224

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.