Gottfried Weber an Giacomo Meyerbeer in Paris
Mainz, Freitag, 30. Dezember 1814

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

hat gehört, daß Mälzel sein Chronometer in Paris vorstelle; bittet daher dringend, daß MB beiliegende Aufsätze über das Chronometer übersetzen läßt u. an das Direktorium des Conservatoire weitergibt; bittet ihn außerdem, einen Aufsatz nach Wien zu senden; er hat vom Wiener Tonkünstlerverein einen ehrenvollen Dank erhalten, bedauert aber, nicht mit Mosel in Kontakt gekommen zu sein; sobald sich Weber melde, wolle er den Harmon. Verein wiederaufleben lassen;

Incipit

Lieber Bruder, ich gedachte dir dieser Tage mit Ruhe

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: N. Mus. Nachl. 97, A/54

Quellenbeschreibung

  • 1 DBl. (3 b. S. einschl. Adr.)
  • Siegelrest
Weitere Textquellen
  • Becker (Meyerbeer), Bd. 1, S. 265–266;

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.