Carl Maria von Weber an die Redaktion der AMZ in Leipzig
München, 18. Juni 1811

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

An

Die Redaction

der allgemeinen Musika-

lischen Zeitung

zu

Leipzig

P: P:

Beyliegenden Auszug aus dem Briefe eines Freundes von Berlin, habe ich die Ehre Ihnen zur gütigen Aufnahme in die M: Z: zu übersenden. ich hoffe daß dieselben auch meinen Brief vom 30: April mit einem Aufsatz über H: Kapellers neue Flöte werden erhalten haben.

d: 13. Juni gab H: Kauffmann aus Dresden auf seinem neu erfundenen Harmonichord ein zahlreich besuchtes Concert im Redouten Saale. ein Adagio von Mozart von ihm gespielt gefiel nicht sehr, desto mehr der Monolog aus der Jungfrau von Orleans, mit der Begleitung des Harmonic: und declamirt von Mlle. Altmutter, einer jungen höchst talentvollen Künstlerin des hiesigen Hoftheaters. und ein Adagio und Rondo mit Begleitung des vollen Orchesters, welches ich ihm hier für sein Instrument geschrieben hatte, und welches wirklich enthusiastisch aufgenommen wurde. so wie auch ein neues Clarinett concert von meiner composition, höchst vollendet von H: Bärmann vorgetragen. H: Philipp Moralt spielte das schöne Violoncell Concert von Danzi aus D dur, mit Sicherheit, Gefühl und Leben. Gesang mußten wir leider in diesem concert entbehren, da alles krank geworden war.

Geben Sie mir Gelegenheit Ihnen zu beweisen, wie sehr ich achtungsvoll bin
dero
ergebener Diener
Carl Marie von Weber

Apparat

Zusammenfassung

übersendet Auszug eines Briefes eines Freundes aus Berlin für die AMZ; hofft, daß sein Brief vom 30. April mit Aufsatz über Capellers Flöte angekommen sei; bereichtet über ein Konzert von Friedrich Kaufmann in München am 13. Juni 1811, in dem auch eigene Werke Webers erklangen

Incipit

Beyliegenden Auszug aus dem Briefe eines Freundes von Berlin

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. In Privatbesitz

    Provenienz

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Badura-Skoda, Eva: "Eine private Briefsammlung", in: Festschrift Otto Erich Deutsch zum 80. Geburtstag am 5. September 1963, hg. von Walter Gerstenberg, Jan La Rue u. Wolfgang Rehm, Kassel u. a., 1963, S. 284–285

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.