Hermann Uhde an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Veytaux-Chillon, Freitag, 8. Oktober 1875

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

es geht nochmals um den Brief aus dem Nachlaß Friedrich Ludwig Schmidts vom 26. November 1821, von dem Uhde Jähns am 5. September eine Abschrift zugesagt hatte, die er nun beilegt (Weberiana Mappe XIX, Cl. V, Abt. 5 A, Nr. 5b = Nachtrag, Nr. 16; vgl. auch Abschrift dieses Briefes von Jähns in: Cl. II B, 4, Nr. 11, S. 949–950). Er beantwortet noch weitere Fragen aus dem Brief von J. vom 28. August 1875

Incipit

Endlich, als Einlösung meines Versprechens

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. V (Mappe XIX), Abt. 5 A., Nr. 5b. = Nachtrag, Nr. 16, (Kat. S. 127)

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (3 b. S. o. Adr.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.