Julius Benedict to Carl Friedrich Peters in Leipzig
Dresden, Monday, December 15, 1823

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Herrn C. F. Peters

Bureau de Musique

Leipzig

Hierzu ein Paketchen alter gesch: Musicalien ohne Werth Sign: H. P.

Franco

Anbei übersende ich Ihnen die Ouverture zu Euryanthe in Stimmen welche ich Hrn: Hofrath Küstner gefälligst zuzustellen bitte

Ergebenst
Julius Benedict

Nach der Aufführung
wünsche ich dieselben zurück
wenn sie die Concert Direction
nicht etwa behalten wollte
in welchen Falle ich um die
Abschreibe-Kosten bäte

[Zusatz von anderer Hand:]

H Kapellmeister Weber hat mir bereits geschrieben, daß ich die Ouvertüre gegen die Abschreibkosten behalten solle, u daß er übrigens auch die Ouvertüre der mir verkauften Opern an ein andres Institut allhier zur Aufführung nicht überlassen könne u wolle

[Sigle Küstners]

Editorial

Summary

übersendet Stimmen zur Euryanthe-Ouvertüre, die er Küstner zuzustellen bittet; wünscht selbige zurück, wenn die Konzertdirektion sie nicht übernehmen möchte (mit Anm.: Weber habe bereits geschrieben, dass er die Ouvertüre gegen Abschreibkosten behalten könne)

Incipit

Anbei übersende ich Ihnen die Ouverture zu Euryanthe

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Leipzig (D), Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta)
    Shelf mark: Musikverlag C. F. Peters, Nr. 168, Bl. 20

    Physical Description

    • 1 Bl. (2 b. S. einschl. Adr.)
    • PSt. DRESDEN | 16. Dec. 23

Text Constitution

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.