Caroline von Weber to Giacomo Meyerbeer
Dresden, Monday, July 15, 1844

Transcription not yet available. For further details see Editorial.

Editorial

Summary

"an Meyerbeer. ausführlich von der (nun vollendeten) Erziehung ihrer beiden Söhne und vor allem von der unvollendeten Oper ihres Gatten, welche M. fertigzustellen versprochen hatte, bisher aber an der Ausführung verhindert war". Mit recht, recht schwerem Herzen trenne ich mich von der lange gehegten schönen Hoffnung, Ihren Geist mit Webers Genius vereint von der Welt bewundert zu sehen etc. etc. ‑ "Ihr Sohn Max ist in England," um das heilige traurige Werk zu vollbringen und des Vater's Asche zurückzuführen .

Responsibilities

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Tradition

  1. Verbleib unbekannt

    Provenance

    • Liepmannssohn, 35. Versteigerung 26./27. Mai 1905, Nr. 1030; Henrici, AK (17. September 1910), Nr. 478; 5 b. S. 4°;

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.