Carl Maria von Weber an Ambrosius Kühnel in Leipzig
Mannheim, Mittwoch, 28. November 1810

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

S: Wohlgebohren

Herrn Kühnel

berühmten MusikVerleger

zu

Leipzig.

P: P:

Da ich schon vor geraumer Zeit die Choräle von Bach et Vogler angezeigt gefunden habe*, so ersuche ich Ew: Wohlgebohren ergebenst mir ein paar Exemplare davon durch die Post sogleich hieher nach Mannheim zu schikken. wollten Sie auch etwas von H: Gänsbachers Compositionen beylegen*, wäre es mir angenehm, weil ich etwas darüber zu sagen wünsche.

Mit aller Hochachtung
E. Wohlgebohren
ergebener
Carl Maria von Weber.

Editorial

Summary

bittet um Zusendung von Belegexemplaren der Voglerschen Bach-Choräle

Incipit

Da ich schon vor geraumer Zeit die Choräle von Bach und Vogler

Responsibilities

Übertragung
Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Mannheim (D), Stadtarchiv (D-MHs)
    Shelf mark: Kl. Erw. 864

    Physical Description

    • 1 Bl. (2 b. S. einschl. Adr.)
    • PSt: MANNHEIM
    • Siegeleinriss u. -rest
    • auf der Adressenseite: Empfangsvermerk des Verlags vom 4. Dezember 1810 und Postvermerk: “Eröffnet”
    • im oberen Bereich der Briefseite mittig vermutlich von F. W. Jähns: “2.”

    Corresponding sources

    • Hirschberg (77 Briefe), S. 13 (Nr. 8)

    Commentary

    • P: P:abbreviation of “praemissis praemittendis (nach Vorausschickung des Vorauszuschickenden / man nehme an, der gebührende Titel sei vorausgeschickt)”.
    • “Choräle von Bach … angezeigt gefunden habe” 12 Choräle; Weber meint wahrscheinlich die in seinem Brief an Gottfried Weber vom 1. November 1810 erwähnte Notiz aus dem Allgemeinen Anzeiger der Deutschen vom 24. Oktober 1810; am 29. Dezember hat Weber lt. Tagebuch die Choräle von Kühnel erhalten.
    • “Gänsbachers Compositionen beylegen”Gänsbacher hatte bei seinem Leipzig-Besuch im November/Dezember 1809 mit Kühnel über die Drucklegung mehrerer Werke verhandelt, vgl. Denkwürdigkeiten, S. 27: 1. meine 4händigen Variazionen [...] 2. 6 deutsche Lieder mit Begleitung des Klaviers [später erschienen als Lieder op. 9 bei André], 3. 6 deutsche Lieder mit Begleitung der Guitarre, 4. den Nachtgesang von Kosegarten, 5. Das Wiedersehen. Im Jg. 10 (1810) der Zeitung für die elegante Welt sind am 17. April die Variationen angezeigt, die Weber in der AmZ rezensierte.

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.