Carl Maria von Weber an den Sekretär der Royal Society of Musicians in London
London, Samstag, 6. Mai 1826

Sir!

I have the pleasure to send you herewith the little March for the Royal Society of Musicians*, and pray you, in the Composition to take the will for the deed.

I am most sensible of the kind interest you take in my opera and acknowledge it with my best thanks.

I have the honor to be Sir your most
obedient Servant
CMvonWeber

Editorial

Summary

Weber übermittelt den für die Royal Society of Musicians komponierten Marsch und dankt für die Anteilnahme an seinem Oberon

Incipit

Sir! I have the pleasure to send you herewith the litte March

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Shelf mark: Mus.ep.C.M.v.Weber 245

    Physical Description

    • 1 Bl. (1 b.S. o.Adr.)

    Provenance

    • Schneider/Tutzing Kat. 308 (1988), Nr. 366 mit tFaks.
    • Sotheby: 21./22. Mai 1987, Nr. 566
    • Sotheby: 12. Dezember 1979, Nr. 199

Commentary

  • “… the Royal Society of Musicians”Weber wurde während seines London-Aufenthaltes bereits im April zum jährlich stattfindenden Festmahl der Royal Society of Musicians eingeladen (vgl. seine Antwort vom 17. April). Er kam der Einladung zum 13. Mai nicht nach, es wurde aber angeblich, dem Bericht von Moscheles zufolge, an diesem Tag seine Komposition aufgeführt (vgl. Moscheles’ Brief an Max Maria von Weber vom 15. September 1861).

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.