Caroline von Weber an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Dresden, Montag, 10. April 1848

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

berichtet von einem großen Brand in Chemnitz ganz in der Nähe der Wohnung ihrer Kinder und von der Zusammenrottung von 8000 Eisenbahn‑ und Frabrikarbeitern, die Fabriken stürmen wollen, die Schlösser vom Fürsten Waldenburg und von Schönberg haben sie schon niedergebrannt. Ist sehr besorgt um die Zukunft. Bittet J. Schlesinger zu veranlassen, daß er die 400 Taler für die Partituren gleich bezahlt und auch die Kopisten auszahlt. Die kopierten Partituren hat sie an Lichtenstein abgeschickt.

Incipit

Fast mögte man es verschwören in dieser Schrekenszeit

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Überlieferung

  1. Dresden (D), Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (D-Dl)
    Signatur: Nr. 113

    Quellenbeschreibung

    • 5 Bl.

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • MJ S. 298 (Auszug)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.