Giacomo Meyerbeer
Albumblatt für Carl Maria von Weber
Darmstadt, Samstag, 20. Oktober 1810

An meinen geliebten Freund Karl Maria v. Weber

[10 Takte (mit Auftakt) Noten mit Textunterlegung über Bl. 82v und 83r reichend:]

[Se per tutti ordisce Apollo cosi amabile caterne è ben misero quel core che non vive in servitù che non vive in servitù]

Bl. 82v: Du mit dem kindlichen Herzen und männlichen Geiste,
dein Leben Halle noch Lenzmelodien wann dir die Locke schon bleicht.
Einst in der friedlichen Heimat verleih seinen Lorber Apollon
Und ihren himmlischen Kranz Venus-Urania Dir.
Matthisson.*

[Bl. 83r:] Symbolum
Die Trias – ihr Brennpunkt – der H. V.

Gedenken Sie oft und freundlich der traulich durchlebten Stunden
und Ihres Sie ewig liebenden harmonischen Bruders
Meyerbeer.

Apparat

Zusammenfassung

Stammbucheintrag für Carl Maria von Weber

Incipit

Du mit dem kindlichen Herzen und männlichen Geiste

Generalvermerk

Faks. Meyerbeer-Kat.?

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Mus. ms. theor. C. M. v. Weber WFN 5, Bl. 82v-83r

Textkonstitution

  • "V": Unsichere Lesung.

Einzelstellenerläuterung

  • "… Kranz Venus-Urania Dir. Matthisson .": Wunsch an Salis, nach: Friedrich Matthisson, Gedichte. Neueste Aufl. Zürich 1809, S. 214. Die Gedichte sind K. von Bonstetten und J. G. Freiherrn von Salis gewidmet

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.