Carl Maria von Weber an Hinrich Lichtenstein in Berlin
Dresden, Montag, 10. Februar 1817

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

S Wohlgeboren

dem Herrn Professor Dr. Lichtenstein

zu

Berlin.

Im linken Flügel des

Universitätsgebäudes

3 Treppen hoch.

In der eiligsten Eile, melde ich Dir daß so eben all meine Angelegenheiten aufs schmeichelhafteste in Ordnung gebracht sind, und daß ich also nun in aller möglichen Form Königl. Sächs. Kapellmeister und Direktor der königl. deutschen Oper bin. Du freust dich gewiß auch recht sehr daß ich nun ruhig arbeiten kann, und meine Sache gehörig verfochten habe. – Überbringer dieses, ein recht braver Flötenspieler, artiger Mann und hübscher Liedersänger zur Guitarre, H. Keller aus Stuttgart, empfehle ich dir zugleich, ihn wenigstens mit Romberg bekannt zu machen. Alles Erdenkliche an Deine liebe Victoire, das ganze Elterliche Haus und alle Bekannte von Deinem

treuen Bruder
Weber.

Apparat

Zusammenfassung

teilt mit, dass er nunmehr offiziell zum königlich sächsischen Kapellmeister und Direktor der deutschen Oper ernannt worden sei; zugleich Empfehlungsschreiben für den Überbringer des Briefes, den Flötisten Keller aus Stuttgart

Incipit

In der eiligsten Eile melde ich Dir

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung in 2 Textzeugen

  • 1. Textzeuge: In Privatbesitz

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (2 b. S. einschl. Adr.)

    Provenienz

    • Stargardt, Kat. 698 (5./6. Juni 2012), Nr. 774
    • zur Provenienz s. auch Textzeuge 2
  • 2. Textzeuge: Kopie: Leipzig (D), Leipziger Stadtbibliothek – Musikbibliothek (D-LEm)
    Signatur: PB 37, Nr. 18

    Quellenbeschreibung

    • Abschrift von unbekannter Hand, darauf Notiz (Blei): „Copie des Briefes / der Frl. Strauss in Sayn am Rh. erhalten“

    Provenienz

    • im Nachlass Lichtenstein/Hinrichsen

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Kopie: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
      Signatur: Weberiana Cl. II B, 1. f., Nr. 16, S. 308

      Quellenbeschreibung

      • Kopie (mit geringfügigen Abweichungen) von Ida Jähns (ohne Quellenangabe)
    • Rudorff: Westermanns illustrierte deutsche Monats-Hefte, 44. Jg. (1899), 87. Bd., S. 166 (nach Abschrift)
    • Rudorff 1900, S. 68–69 (nach Abschrift)

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.