Sonntag, 12. Oktober 1817
Dresden

Zurück

d: 12t Sonntag. Porto
ein Holz Beil
Zahn Pulver und Tinktur
Raum, Semmel, Zukker, Quittungen pp Licht pp
Wäsche
Obst
um 11 Uhr in die Kirche. Meße von Seidelmann. Frühstük im Engel. um 1 Uhr
nach Hofe.
erstes Tafel ConcertT. ging alles sehr gut. Ov. Fränzl.
Arie Sass: Con. Poll: Duett. Bied. Benin: Corn: Haase. Aria. Tibaldi. Terzett.
Biedenf. Tibal: Benin.
um 4 Uhr in die Kirche. umgezogen. spazieren
ins Theater, Wilhel: Stepanoff* zum lezten mal. im Engel.
im ausrathen verlohren
Öhl

|9. gr
|12 gr
|18 gr
|1. rh2. gr6. pf
|11. gr6. pf
|3. gr
|
|
|
|
|
|16 gr
|6 gr

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

    Einzelstellenerläuterung

    • „… ins Theater, Wilhel: Stepanoff“Vgl. den Bericht in der Abend-Zeitung vom 22. Oktober 1817.

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.