Franz Anton von Weber an Franz Anton Hoffmeister (Hoffmeister & Kühnel) in Leipzig
Carlsruhe in Oberschlesien, Montag, 26. Mai 1806

Geliebtester alter Herzensfreundt! und Or[dens]br[uder]!!!

Ich hoffe noch Anspruch machen zu dürfen auf unsre alte vieljährige Bekanntschaft ud Freundtschaft, und wenn Sie mich also noch dafür anerkennen, wie ich hoffe, so zeigen dieselben mir es dadurch, das sie mir, wo möglich, mit umgehendem Postwagen, die Partitur des Vater unsers vom seel. KapelMeister Naumann, versteht sich gegen Baar Zahlung anhero zu schiken belieben wolten, es solte zum Beschluß Benefice meines Karls als Opern Director in Bressl[au] seyn.*

Kann ich Ihnen in Bressl[au] oder sonsten in hiesigen Gegenden Gefälligkeit erzeigen, so befehlen Sie Geliebter Br: dem jenigen, so sich Achtungsvoll nennt.Dero
g[an]z ergeb[en]ster D[iene]r und o[rdens]br[uder]
Freyherr von Weber.
Kammerherr

Apparat

Zusammenfassung

bittet um Übersendung der Partitur des Vater unser von Naumann an seinen Sohn in Breslau

Incipit

Ich hoffe noch Anspruch machen zu dörfen

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. V [Mappe I A], Abt. 3, Nr. 1c

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (1 b.S. o.Adr.)
    • am linken oberen Rand der Versoseite von Jähns (Blei): "Handschrift von Franz Anton von Weber | Vater Carl Maria’s. Höchst selten! | geb. 1734 ♱1812"
    • auf der Versoseite in vertikaler Schriftrichtung Verlagsvermerk: "1806|26 Mai|31-.|v.Weber|in|Carlsruh."

Textkonstitution

  • „zu“über der Zeile hinzugefügt.

Einzelstellenerläuterung

  • „… Director in Bressl au seyn.“Die in der Beilage Nr. 72 zur Schlesischen privilegirten Zeitung vom 21. Juni 1806 aufgeführte Programmfolge von Webers Abschiedskonzert in Breslau weist das Vater unser nicht aus (vgl. Weberiana 13 (2013), S. 15).

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.