Caroline von Weber an Amalie Beer in Berlin
Dresden, Zwischen Donnerstag, 1. September und Mittwoch, 30. November 1836

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

Winklers Kunde, daß MB die Pintos vollenden wolle, habe sie im Hinblick auf das Wohl ihrer Kinder sehr erfreut; sie habe einige Partituren nach Paris senden wollen, sei aber wegen der Zollschwierigkeiten unsicher, ob sie angekommen sind u. habe jetzt erfahren, daß MB sie wirklich nicht erhalten habe und daher eine neue Oper beginnen wolle; klagt nochmals über finanzielle Verhältnisse u. bittet um Vermittlung an Meyerbeer; sie sende die Tage Webers Hss. an MB ab;

Incipit

Wenn ich dem innigen Drang meines Herzens folge

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: N. Mus. Nachl. 97, J/162

Quellenbeschreibung

  • 1 DBl. (4 b.S. o.Adr.)
Weitere Textquellen
  • Becker (Meyerbeer), Bd. 2, S. 684–685

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.