Ignaz Franz Castelli an Friedrich Kind in Dresden
Wien, Samstag, 26. April 1823

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

sendet ihm ein komisches Gedicht für den Almanach; muß "Schön Ella" zum Theater an der Wien geben, da die unerläßlichen Chöre u. Lieder am Burgtheater nicht gegeben werden könnten; danach müsse das Stück zur Zensur, erst dann werde das Honorar für Kind und Marschner bezahlt

Incipit

Ich habe Ihnen auch noch ein komisches Gedicht für Ihren Almanach versprochen

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Wien (A), Wienbibliothek im Rathaus (A-Wst)
    Signatur: I. N. 5975

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (2 b. S. einschl. Adr.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.