Carl Maria von Weber an die Intendanz des Hoftheaters in Karlsruhe
Dresden, Montag, 2. Februar 1824

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

An Eine Hochzuverehrende

Großherzoglich Badische

Hoftheater Comité

zu

Carlsruhe

In der ersten Szene des 3t Aktes der Euryanthe habe ich ein Zusammen drängen für nöthig erachtet.      ich werde die Ehre haben diese Bearbeitung spätestens in 8 Tagen Hochdenselben zuzusenden, und habe nur nicht versäumen wollen Sie davon so bald als möglich in Kenntniß zu sezzen.

Mit vollkommenster Hochachtung
Einer Hochzuverehrenden Großherzoglichen
Theater Comité
ganz ergebenster
CMvWeber

Apparat

Zusammenfassung

Übersendung von Kürzungen zur Euryanthe

Incipit

In der ersten Szene des 3t Aktes der Euryanthe habe ich

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Karlsruhe (D), Generallandesarchiv Karlsruhe (D-KAg)
    Signatur: 47/1105

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (3 b.S. einschl. Adr.), Siegelrest u. Siegeleinriß, etliche Postvermerke auf der Adressenseite
    • Antwortentwurf vom 10. Februar 1824 auf Bl. 2r
    • am rechten oberen Briefrand Bl. 1r Präsentationsvermerk: „p 8 Feb. 24“
    • PSt: „DRESDEN | 2. FEB. 24“

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.