Caroline von Weber an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Dresden, Montag, 7. Mai 1838

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

äußert sich sehr negativ über Schlesinger, der offensichtlich noch die Einlage‑Arie zum Freybrief dazu verlangt hat, da sie aber das Geld für eine Reise ihres Sohnes Max braucht, willigt sie ein.

Incipit

Schlesinger ist und bleibt was er immer war

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Überlieferung

  1. Dresden (D), Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (D-Dl)
    Signatur: Nr. 38

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.