Carl Maria von Weber an die Intendanz des Hoftheaters Karlsruhe
Dresden, Montag, 15. Dezember 1823

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

An das Hochzuehrende

Comité des Großherzoglich

Badischen Hoftheaters

zu

Carlsruhe

Des Hochverehrten Großherzoglichen Comité Vorschlag gehe ich mit Vergnügen ein, indem ich nur bitte mir in gefälliger Antwort das Honorar der Dichterin auf 5 Dukaten, und das meinige auf 35, zu stellen.

Die Sendung soll so bald erfolgen als es nur immer möglich zu machen ist.

Der ich die Ehre habe mit vollkommenster Hochachtung zu sein des hochgeehrten Comité
ganz ergebenster
CMvWeber.

Apparat

Zusammenfassung

willigt in den Comité-Vorschlag ein und bittet Chézy 5, u. ihm 35 Dukaten Honorar für die Euryanthe zuzustellen

Incipit

Des Hochverehrtesten Großherzoglichen Comité

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Karlsruhe (D), Generallandesarchiv Karlsruhe (D-KAg)
    Signatur: 47/1105

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (2 b.S. einschl. Adr.)
    • Vermerk am Briefkopf: „praes d. 21. Dez 1823.
    • Poststempel: „DRESDEN | 15 Dez. 23“ und diverse Postvermerke; Siegelrest
    • auf 1v u. 2r Antwort-Entwurf des Comités v. 21. Dez., s.d.

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.