Franz Anton von Weber an Gottfried Christoph Härtel in Leipzig
München, Donnerstag, 14. November 1799

[…] Vorige Woche hat Herr André aus Offenbach das Geheimnis der Gleissnerschen SteinNotenStecherei für 2000 fl. an sich gebracht. Mich wundert sehr, daß für Euer etc. nich auch hiervon einen Gebrauch machen, da die Sache äußerst vortheilhaft und nützlich, besonders der Prosperität und Geschwindigkeit wegen.[…]

Apparat

Zusammenfassung

teilt ihm mit, daß André das Gleisnersche Steindruck-Patent an sich gebracht habe, das Breitkopf doch auch nützlich sein müsse

Generalvermerk

Textwiedergabe (Ausschnitt) nach Hase (1917)

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Verbleib unbekannt

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Hase, Oskar von (Hg.): Breitkopf & Härtel. Gedenkschrift u. Arbeitsbericht. Wiesbaden (5.Aufl. 1968), Bd. 1: 1542–1827, S. 219; (nur Ausschnitt!)
    • / tV: Wagner, Carl: "Carl Maria von Weber und die Lithographie" in: Buch und Schrift, Bd. V (1931), S. 11 (nur Ausschnitt!)

Textkonstitution

  • „nich“sic!

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.