Carl Maria von Weber an Hinrich Lichtenstein in Berlin
Dresden, Mittwoch, 2. Juli 1817

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Mein vielgeliebter Bruder!

Ich benuzze die Gelegenheit durch H: Stümer dir ein paar exzellente Briefe zu deiner Samlung zu schikken. Gern hätte ich dir auch recht ordentlich dazu geschrieben, Stümers Abreise kömt mir aber zu schnell über den Hals, und ich kann nur ein paar Worte eiligst zusammen krazzen. daß du, deine liebe gute Hausfrau, und mein Pathchen wohl sind, habe ich zu meiner großen Freude ausführlichst vom Gehh: Rath Welper und Jordan erfahren die ich hier sprach und die eben zu einer großen KirchenMusikT die ich dirigirte kamen. Mein guter Bruder!, vielleicht führt mich das Schiksal doch noch zu Euch, denn Graf B:[rühl] hat schon an mich geschrieben und mir den Tod, des braven wakkern Gürrlich angezeigt nebst daraus folgendem AntragT. Es ist übrigens immer eine schwere Wahl, den ich muß mein KunstVerhältniß doch vor allem wägen. Mein Herz dürfte ich nicht erst fragen. doch wäre ich auch sehr ungerecht über das geringste hier klagen zu wollen, viel Liebe und Achtung komt mir entgegen von allen Seiten. – Wie Gott will!

Ich küße und umarme dich und die deinigen aufs herzlichste. Grüße Alle, und behalte lieb, deinen dich unveränderlich treu liebenden Bruder
Weber

Apparat

Zusammenfassung

schickt zwei? kuriose Briefe für Lichtensteins Sammlung; berichtet von Brühls Antrag nach Berlin

Incipit

Ich benuzze die Gelegenheit durch H. Stümer Dir

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Leipzig (D), Leipziger Stadtbibliothek – Musikbibliothek (D-LEm)
    Signatur: PB 37, Nr. 21

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Rudorff: Westermanns illustrierte deutsche Monats-Hefte, 44. Jg. (1899), 87. Bd., S. 168
    • Rudorff 1900, S. 74–75

Textkonstitution

  • immer„doch“ überschrieben mit „immer

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.